• Kenia: Audiopedia bei Frauengruppen

    Unsere ehrenamtliche Mitarbeiterin Kora ist derzeit für uns in Kenia unterwegs und stellt Audiopedia dort lokalen Frauengruppen vor.

  • Audiopedia in der "Frau im Leben"

    Ein wunderschöner Artikel über unser Audiopedia-Projekt (damals noch unter dem Namen URIDU) in der aktuellen Zeitschrift "Frau im Leben"!

    Wir sagen herzlich DANKE!

  • Kongo: Neues aus unserem Aka-Projekt

    Audiopedia-Tonaufnahmen vor Ort: Der französische Anthropologe Romain Duda bei der Arbeit. Er hat die vergangenen Wochen im Nordosten des Kongo damit verbracht, unsere Audiopedia-Gesundheitsinhalte lokal anzupassen und gemeinsam mit den dort lebenden Aka-Pygmäen aufzunehmen.

  • Spendenübergabe Lions Club Annweiler

    Die Audiopedia Foundation (zu diesem Zeitpunkt noch unter ihrem alten Namen URIDU gGmbH) durfte sich heute über eine enorm großzügige Spende des Lions Clubs Annweiler von 2.000 Euro freuen! Wir sagen sehr von Herzen DANKE!

  • Ruanda: Neue Partnerschaft Audiopedia - Pfalzklinikum

    Kurz vor Ende des Jahres 2018 konnten wir eine Partnerschaft mit dem Pfalzklinikum Klingenmünster etablieren. Bereits seit 2017 arbeitet das Pfalzklinikum in Sachen mentaler Gesundheit eng mit dem Caraes-Ndera-Hospital in Kigali, Ruanda zusammen. Der Rahmen dieser Kooperation soll 2019 nun um ein Audiopedia-Projekt erweitert werden.

  • Unsere Ehrenamtlichen erzählen: Abantika aus Indien

    Audiopedia wäre nichts ohne seine Freiwilligen. Deshalb möchten wir auf unserem Blog einige davon vorstellen. Heute geht es um Abantika aus Indien. Sie kommt aus Kolkata und studiert Mikrobiologie. Und sie ist Finalistin im iVolunteer Award 2018 - ein Preis, mit dem ehrenamtliches Engagement in Indien ausgezeichnet wird. Aber lassen wir Abantika doch selbst zu Wort kommen:

  • Audiopedia gewinnt Platz im Hatch CoLab Accelerator

    Fabelhafte Neuigkeiten!! Audiopedia (damals noch unter dem Namen URIDU) wurde als eines von 9 Impact Ventures ausgewählt, die am Hatch CoLab Accelerator in Genf teilnehmen dürfen!

  • Bericht über Audiopedia im Schweizer Magazin Watson

    "Entwicklungshilfe mit dem MP3-Player - Uganda entdeckt ein Retro-Gerät wieder" ist der Titel eines schönen Berichts über unser Projekt (das zu diesem Zeitpunkt noch URIDU hieß) im Schweizer Nachrichtenportal Watson.

  • Deutsche Welle-Bericht über Audiopedia

    Ein wirklich großartiger Bericht über unser Projekt in Uganda und das dortige Engagement unserer freiwilligen Mitarbeiterin Kora Koch wurde gerade von der "Deutschen Welle" veröffentlicht. Danke hierfür!

  • Paraguay: Audiopedia-Projekt Brainforest

    Wie rettet man das letzte verbleibende Stück des Atlantischen Regenwaldes in Paraguay langfristig vor der Abholzung? Durch Bildung für chancenlose indigene Mädchen! So werden sie zu Botschafterinnen des Wandels in ihren Dörfern und sorgen dort für eine nachhaltige Entwicklung. Project Brainforest ist ein Gemeinschaftsprojekt der größten Umweltschutzorganisation Paraguays - der Fundación Moisés Bertoni - und Audiopedia. Ziel des Projektes ist es, indigenen Mädchen das Wissen, die Hilfsmittel und die Fähigkeiten zu vermitteln, um in ihren Gemeinden eine positive und nachhaltige Entwicklung anzustoßen.