• Audiopedia schon in über 100 Ländern aktiv!

    Unsere für die Nutzung auf Mobilfunkgeräten optimierte Website audiopedia.org wird immer mehr genutzt. Frauen aus über 100 Ländern greifen heute schon auf die lebenswichtigen Informationen dort zu.

  • Unsere Ehrenamtlichen erzählen: Memy aus Ruanda

    Audiopedia wäre nichts ohne seine Ehrenamtlichen. Einige davon möchten wir hier in loser Folge selbst zu Wort kommen lassen und im Rahmen unserer Reihe „Unsere Ehrenamtlichen erzählen“ vorstellen. Heute ist es Memy aus Ruanda.

  • Philippinen: Audiopedia jetzt auch auf Filipino!

    Maligayang Pagdating! Audiopedia gibt es jetzt auch auf Filipino. Das heißt, unsere lebenswichtigen Informationen für Landfrauen in Entwicklungsländern stehen jetzt schon in insgesamt 8 Sprachen zur Verfügung.

  • Marokko: Wir machen Frauen in Loudaya stark!

    Heute besuchten wir ein Frauenhaus im Umland von Marrakesch. Die Mitarbeiterinnen dort leisten wirklich Großartiges. Sie unterstützen Frauen, die aufgrund häuslicher oder sexueller Gewalt von daheim flüchten mussten und bereiten diese auf ein selbstbestimmtes und unabhängiges Leben vor.

  • Audiopedia gibt es jetzt auch auf Vietnamesisch!

    Chào đón! Unsere mobiloptimierte Webseite audiopedia.org gibt es jetzt auch auf Vietnamesisch! 

  • Kamerun: Menstruationshygiene-Projekt

    Audiopedia ist stolz darauf, im Rahmen eines Menstruationshygiene-Projekts für Schülerinnen in Kamerun mit dem Community Development Network (CDN) zusammenzuarbeiten.

  • Marokko: Audiopedia im Atlasgebirge

    Hier ein paar Eindrücke von der Kampagne zum Empowerment von Mädchen aus ländlichen Regionen an der wir mit der Association El Amane pour le Développement de la Femme teilgenommen haben. Die Kampagne fand in verschiedenen Ortschaften am Fuße des Atlasgebirges in Marokko statt, vor allem in Amizmiz, Ourika und Tidili Mesfioua.

  • Marokko: Audiopedia-Pilotprojekt in Marrakesch

    Derzeit sind wir in Marrakesch (Marokko) unterwegs und bereiten dort gemeinsam mit unserer örtlichen Partnerorganisation Association El Amane pour le Développement de la Femme das URIDU-Projekt für Berberfrauen im Atlasgebirge vor.