Hör-Wissen, das die Welt verändert

Audiopedia ist eine kostenlose Plattform für hörbares Wissen, die genau auf die Bedürfnisse von Frauen und Mädchen in Entwicklungsländern zugeschnitten ist. Sie enthält Hunderte einfacher, aber lebenswichtiger Inhalte zu Themen wie Gesundheit, Familienplanung, Frauenrechten, Finanzen, Landwirtschaft und vielen anderen. Mithilfe unterschiedlichster digitaler Technologien wird Audiopedia überall zugänglich - selbst dort, wo es nicht einmal Zugang zu Elektrizität gibt. Audiopedia funktioniert dort, wo Wikipedia nicht mehr funktioniert und ist bereits in über 80 Sprachen verfügbar.

Warum Audiopedia?

Mindestens 500 Millionen Frauen weltweit können weder lesen noch schreiben, denn Bildung ist in vielen Ländern immer noch den Söhnen vorbehalten. Hinzu kommt: Für nahezu die Hälfte aller gesprochenen Sprachen existiert gar kein Schriftsystem. Wissen in geschriebener Form bleibt deshalb zahllosen Frauen verschlossen. Darunter leiden nicht nur sie selbst, sondern auch ihre Kinder und Familien. Audiopedia ändert das, denn über Audiopedia bekommt jede Frau Zugang zu lebenswichtigen Informationen. Egal, wo sie lebt, welche Sprache sie spricht und ob sie lesen kann oder nicht.

Was können Sie tun? 

Werden Sie Patin einer Audiopedia Wissensquelle! Jede Audiopedia Wissensquelle ist eine Playlist, die leicht verständliche und alltagstaugliche Informationen zu einem bestimmten Thema enthält. Über Zugangspunkte an zentralen Orten können Frauen diese Playlist mit ihrem Handy durch einfaches Scannen eines QR-Codes abrufen und anhören. So erreichen die Informationen die Frauen, die sie am dringendsten brauchen. 

Audiopedia unterstützen Mehr erfahren

News

Audiopedia auf der Website des BMZ!

Wir freuen uns sehr darüber, dass das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) unsere Audiopedia jetzt auch als Beispiel für ein gelungenes Digitalprojekt auf seiner Website listet! 

Audiopedia als Partner der Welthungerhilfe in Äthiopien

In den üppigen Landschaften der Region Oromia in Äthiopien zeigt Audiopedia in Zusammenarbeit mit der Welthungerhilfe und der GIZ einmal mehr, wie innovative digitale Lösungen das Bildungswesen in ländlichen Gemeinden positiv verändern können. Ziel dieser Partnerschaft ist es, die Lebensbedingungen von 55.000 Menschen in den Bezirken Mana, Seka Chekorsa und Gomma zu verbessern. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den dortigen Kaffeeanbaugemeinden. Heute stellen wir Ihnen deshalb das Jimma-GIZ-Kaffee-Projekt etwas genauer vor. 

Ihre Spende an die Audiopedia Foundation

Sie können unser Spendenformular nutzen, um bequem per Kreditkarte, Apple Pay oder Google Pay zu spenden. Alternativ finden Sie hier die Überweisungsinformationen zu unserem Spendenkonto:

VR Bank Südliche Weinstraße eG
IBAN: DE 5954 8913 0000 8079 7206
BIC: GENODE61BZA

Wählen Sie einen Betrag aus